Anerkennung für geleistete Arbeit

Auf Einladung der Leitung der Polizeidirektion (PD) West, Herrn Schiewe und Herrn Mutschischk, fand am 04. Juni 2020 auf einem Schiff der Wasserschutzpolizei ein Treffen mit Kolleginnen und Kollegen des Brandenburger Einsatz-Nachsorge-Teams statt. Neben dem Fachlichen Leiter des ENT, Matthias Mehlhorn, und der Landespolizeipfarrerin, Beate Wolf, nahmen auch die in dieser PD ihren Dienst verrichtenden Polizeiangehörigen und ENT-Mitglieder Manuala Höbler, Jürgen Wildemann, Roland Lange teil. Gegenstand der mehrstündigen Gesprächsrunde waren neben dem Dank für die geleistete Einsatznachsorge sowie vor allem die Frage, wie das ENT und die PD West noch effektiver zusammen agieren können.

Gleichwohl die Einsatznachsorge im Zusammenhang mit belastenden Einsatzsituationen bereits fest im Rahmen der Hilfs- und Betreuungsangebote verankert ist, haben die in offener Atmosphäre geführten Gespräche viele Ansatzpunkte für ein gemeinsames weiteres Vorgehen geliefert.
Entstanden sind dabei nicht nur Ideen, sondern bereits konkrete Vorhaben:
Die Möglichkeiten des ENT in der Einsatznachsorge und in der Prävention sollen dabei insbesondere den entsprechenden Führungskräften nochmals ausführlicher vorgestellt werden.
Vor allem jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die erstmalig den Dienst in dieser PD aufnehmen, soll bereits im Rahmen der Begrüßungsveranstaltungen das ENT vorgestellt werden. Auch wird dem ENT Platz in der Begrüßungsbroschüre der PD eingeräumt werden.
Für den Kriminaldauerdienst wird gemeinsam ein Präferenz-Schulungstag vorbereitet, der schwerpunktmäßig auf den Umgang mit belastenden Situationen im Rahmen von Todesermittlungen abstellen wird. Neben Fragen des Umgangs mit dem Tod und den Toten in den unterschiedlichen Kulturkreisen und Religionen sollen dabei auch vor allem Fragen der Selbstprävention und der Trauerarbeit in den Fokus gerückt werden. Hierzu werden die finanziellen Möglichkeiten auch für die Einbindung externer Referenten durch die PD West ausgelotet.
Professionelle Einsatznachsorge für die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht unzweifelhaft im Interesse der PD West. Unstrittig sind dafür nicht nur qualifizierte, sondern auch ein zahlenmäßiger Zuwachs von Angehörige des ENT notwendig. Die PD West wird insofern Maßnahmen unterstützen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für eine Mitarbeit im ENT zu begeistern.

Wichtige Hinweise zu Covid 19 für Einsatzkräfte! Bitte auf den Link klicken!

Hinweise für Einsatzorganisationen

COVID-19_Merkblatt

Nov
7
Sa
2020
ganztägig Herbstseminar 2020
Herbstseminar 2020
Nov 7 ganztägig
Beginn am 07.11.20 um 9:00 Uhr bei der Feuerwehr Potsdam, um 14:00 Uhr Gedenkgottesdienst in der Nikolaikirche.
Mrz
8
Mo
2021
ganztägig Frühjahrsseminar 2021 @ LSTE Eisenhüttenstadt
Frühjahrsseminar 2021 @ LSTE Eisenhüttenstadt
Mrz 8 – Mrz 10 ganztägig
Vorläufiges Programm: Mo: „SbE-Maßnahmen nach Gewalt-Erfahrungim Einsatz“ mit Olaf Engelbrecht Di:    Rollenspiel-ÜbungenMi:    Interna