Prävention

Damit die Einsatzkräfte einschätzen können, welche Gefahren im psychischen und physischen Bereich nach belastenden Einsätzen auftreten können, müssen sie in ihrer Aus- und Weiterbildung speziell geschult und darauf vorbereitet werden. Ziel unserer Schulungs- und Fortbildungsangebote ist es, die Helfer über die Auswirkungen von Einsatzstress und traumatischen Stress zu informieren und ihnen die wichtigsten Handlungsweisungen zur „psychischen ersten Hilfe“ zu vermitteln.
Dabei ist der Grundsatz „Um eine Gefahr zu bannen, muss man sie erkennen“ leitender Gedanke. So werden auch das Wissen über das Risiko einer Traumatisierung, potenzielle Auslöser sowie Auswirkungen (Symptome) von außergewöhnlichen Belastungen als Teil der Bewältigung verstanden und entsprechend vermittelt.

Spezielle Angebote:

  • Abendveranstaltung (Informationen zur Nachsorge und Stressbewältigung) für freiwillige Feuerwehren
  • Fortbildungsthemen für die Wachen der Polizei (Stressbewältigung nach belastenden Ereignissen u.a.)
  • Schulungs- und Beratungsmaßnahmen für Führungskräfte
  • Fachvorträge zum Thema psychische Traumatisierung von Einsatzkräften, Stressbewältigung und ähnliche Inhalte

Zwar können solche Maßnahmen ein belastendes Ereignis und eine potenzielle Traumatisierung nicht verhindern, wohl aber die Stressbelastung reduzieren bzw. einer ernsthaften Erkrankung vorbeugen. Dadurch werden sowohl kurzfristig als auch langfristig die Arbeitsfähigkeit und Motivation stabilisiert und die Belastbarkeit für zukünftige Einsätze erhöht.

Besonderer Hinweis:

Die Feuerwehrunfallkasse (FUK) bietet in Zusammenarbeit mit dem ENT-Brandenburg jährlich im September und Oktober Tagesseminare zum Thema Stressbewältigung nach belastenden Ereignissen an. Diese sind für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren kostenfrei. Anmeldungen erfolgen direkt über die FUK. Bei Interesse können Sie auch gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Wir können Sie näher über diese Tagesseminare informieren und anmelden.

Dez
18
Di
2018
17:00 Polizeipräsident lädt ENT zum We... @ Inselkirche Hermannswerder
Polizeipräsident lädt ENT zum We... @ Inselkirche Hermannswerder
Dez 18 um 17:00 – 19:00
Der Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke hat sich an die ENT-Leitung gewandt und möchte alle Mitglieder des ENT Brandenburg zum Weihnachtskonzert am Montag, den 18.12.2018 in die Inselkirche nach Potsdam-Hermannswerder einladen. Einlass ist ab 16.30 Uhr. Das[...]
Mrz
11
Mo
2019
ganztägig 11. März bis 13. März 2019 – ENT...
11. März bis 13. März 2019 – ENT...
Mrz 11 – Mrz 13 ganztägig
11. März bis 13. März 2019 – ENT Frühjahrsseminar an der LSTE in Eisenhüttenstadt