Einsatznachsorge anstatt Sorgen nach dem Einsatz

Auch im Jahr 2019 gab es viel Arbeit für die ENT-ler in den Reihen der Polizei, den Feuerwehren und beim Rettungsdienst. Ca. 90 Veranstaltungen verschiedenster Art wurden von den Ehrenamtlern in 2019 bestritten.

ENT 2020: Insgesamt 59 mal wurde im vergangenen Jahr das ENT (EinsatzNachsorgeTeam des Landes Brandenburg) aufgrund der (Für)-Sorge von Führungskräften oder Kollegen um die Gesundheit von Einsatzkräften nach Einsätzen mit extremen Belastungen angefordert. Hiervon fanden für die Polizei 17 Nachsorgeveranstaltungen statt.
Das dies ein Ausdruck der Stück für Stück erkennbaren Entwicklung einer Fürsorgekultur im Land Brandenburg ist, steht außerfrage, denn in der Polizei entspricht dieser Trend dem Auftrag der psychosozialen Unterstützung (PSU) gem. PDV 100 und Leitfaden 150.
Neben der Einsatznachsorge für betroffene Einsatzkräfte wurden im Jahr 2019 durch das ENT BB auch 25 Präventionsveranstaltungen (Schulungen/Info-Abende/Fortbildungen) sowie 6 Veranstaltungen an Tagen der offenen Tür (z.B. bei der Polizei, der Feuerwehr oder dem THW) durchgeführt. Diese Präventionsveranstaltungen, welche die Einsatzkräfte für potentiell belastende Situationen sensibilisieren und aufrüsten, sind zunehmend gefragt und mittlerweile auch als fester Baustein in das Fürsorgesystem des Dienstherren integriert.
Die Mitglieder des ENT BB sind sozial engagierte Einsatzkräfte, Sozialpädagogen oder Psychologen, denen die Gesundheit der Kollegen in den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) am Herzen liegt. Die Arbeit erfolgt ehrenamtlich. Mehrmals im Jahr finden Fortbildungen statt, um die Fachkräfte und Peers (Kollegen für Kollegen) zu qualifizieren. Beamte werden dafür vom Dienst freigestellt. Die Einsätze für das ENT bestehen aus Einzel- und Gruppengesprächen im Anschluss an belastende Einsätze, sowie Schulungen in Dienststellen der Blaulichtorganisationen und dienen der besseren Verarbeitung von Einsätzen und damit der Vorbeugung von Folgestörungen.
INTERESSE? Du findest Einsatznachsorge interessant und wichtig?! Du würdest auch gern diese Tätigkeit im Ehrenamt ausüben?! Verstärke unser Team!!! Sprich unsere Kollegen des ENT in der Polizei an:

Jürgen Wildemann (PD West/VD Michendorf)
Roland Lange (PD West/KKI PI Pdm)
Sandy Feige (PD Süd/Präv. SFB)
Manuela Höbler (PD West/KDD Pdm)
Anke Jäger (SKE HPol OR)
Beate Wolf (Seelsorgerin HPol OR)
Matthias Mehlhorn (SKE HPol OR)

 

Wichtige Hinweise zu Covid 19 für Einsatzkräfte! Bitte auf den Link klicken!

Hinweise für Einsatzorganisationen

COVID-19_Merkblatt

Aug
28
Fr
2020
ganztägig Sommerseminar des ENT in Störitz...
Sommerseminar des ENT in Störitz...
Aug 28 – Aug 29 ganztägig
28.08.: Übung von Einzelgesprächen als Kleingruppenarbeit, abends Grillen 29.08.: Weiterentwicklung ENT Brandenburg (Rollen- und Selbstverständnis, Öffentlichkeitsarbeit, Qualitätsstandards etc.)
Sep
12
Sa
2020
ganztägig Teil 2, Aufbauseminar in Cottbus
Teil 2, Aufbauseminar in Cottbus
Sep 12 ganztägig
Teil 2, Aufbauseminar in Cottbus, Anmeldung über: https://www.ukbb.de/seminare/seminarangebot/feuerwehr/stressbewaeltigung-nach-belastenden-einsaetzen-bei-der-feuerwehr-aufbauseminar-fwstra-710/