Mitglied werden

Wir suchen…

… Sie!
Sie wollen Mitglied des Einsatz-Nachsorge-Teams werden und diese Aufgabe  zusammen mit uns bewältigen? Nehmen Sie einfach direkt Kontakt mit unserem Koordinator Jörg Reichert auf, wenn Sie folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Sie haben mindestens fünf Jahre Erfahrung als  ehrenamtliche oder hauptamtliche Einsatzkraft bei der Feuerwehr, einem Rettungsdienst, der Polizei oder dem THW.
  • Sie bringen Interesse mit an der psychosozialen Notfallversorgung, Einfühlungsvermögen in die Belange anderer Menschen und haben Lust auf ehrenamtliches Engagement.
  • Sie lernen unser Team in einem ersten Gespräch und im Rahmen unserer Fortbildungsveranstaltungen kennen. Haben Sie weiterhin Intersse an einer aktiven Mitarbeit in der Nachsorge, werden wir Sie dafür qualifizieren: die Grundlagen unserer Arbeit werden Ihnen in den beiden jeweils fünftägigen SbE-Bausteinen  „Stressbewältigung nach belastenden Ereignissen“ I und II in Witten vermittelt; die Kosten für den Lehrgang trägt das ENT. Danach folgen regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen.

„Zuerst müsst Ihr den ,Rhythmus´ im Team erkennen, wahrnehmen und miterleben. Erst dann könnt Ihr neue Impulse hinzufügen, die im Team auf Resonanz stoßen.“ [Fabrizio Perini]

Sep
15
Sa
2018
ganztägig 15. September 2018 – Grundsemina...
15. September 2018 – Grundsemina...
Sep 15 ganztägig
15. September 2018 – Grundseminar „Stressbewältigung nach belastenden Einsätzen“ der Feuerwehrunfallkasse in Joachimsthal (Anmeldung über die FUK)
Nov
10
Sa
2018
ganztägig 10. November 2018 – ENT Herbstse...
10. November 2018 – ENT Herbstse...
Nov 10 ganztägig
10. November 2018 – ENT Herbstseminar in Potsdam (Ort und Zeit zu erfagen über Jörg Reichert)