Sommerseminar des Einsatz-Nachsorge-Teams Brandenburg 2020 im Störitzland

Abendstimmung beim ENT-Sommerseminar am Störitzsee. Bild: Peter Frank

 

Wird unser Sommerseminar in der Corona Zeit stattfinden können? Wie wird die Stimmung sein, nachdem sich die Leitung in einer Position seit März verändert hat? Werden wir uns als Team unter den neuen Bedingungen sachlich und kameradschaftlich inhaltlichen Dingen zuwenden können?
Fragen die vorab zahlreiche ENT-Mitglieder beschäftigten und deren Beantwortung am Ende doch recht einhellig ausfiel:

Ja, es ist ein inhaltlich / methodisch neues und zwischenmenschlich anderes Seminar geworden und konnte von Anwesenden als bereichernd erlebt werden!

Die vorbereiteten Flipcharts zum Ablauf des Seminars deutete auf die Absicht der Leitung hin, das neue Miteinander im gesamten Team transparent zu gestalten.

Die insgesamt dreieinhalb-stündige (!) Vorstellungsrunde bereitete mit der gegenseitig gezeigten Offenheit und einander mitgeteilten persönlichen Einblicken ein gutes Fundament für das kommende Seminar.

Der neuer Fachliche Leiter, Matthias Mehlhorn, stellte nachvollziehbar dar, wie es zu diesem Personal-Wechsel innerhalb der Leitung im März kam. Als wertvoll wurden  insbesondere die wertschätzenden Rückmeldungen aus dem Team zu jedem anwesenden Teammitglied erlebt.

Im letzten Infobrief der neuen Leitung wurde angekündigt, dass das Brandenburger Ministerium des Innern und für Kommunales (MIK) bis zum Jahresende 2020 im Rahmen der Neugestaltung des Gesetzes über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz des Landes Brandenburg (Brandenburgisches Brand- und Katastrophenschutzgesetz – BbgBKG) eine Einbettung des ENT BB in die Struktur der Landesbehörden als „Landesregieeinheit“ entwickelt. Dadurch solle dem ENT eine gesetzliche Struktur- und Prozessbeschreibung gegeben werden, die wir in Teilen selbst mitgestalten können. Nachdem M. Mehlhorn das mit einigen Worten ausgeführt hatte, entstanden eine Vielzahl von Ideen und Gedanken, die von den Mitgliedern des Seminars mit eingebracht wurden. In verschiedenen Wortmeldungen der ENT-Mitglieder wurde deutlich, wie wichtig es ist, dass von Seiten der Politiker nicht nur Gesetze und Verordnungen über das ENT erlassen werden, sondern unsere professionellen Erfahrungen sachkundig einbezogen werden sollen.

Der erste Seminartag war nach diesen inhaltlichen „Schwergewichten“ bereits zeitlich weit vorangeschritten. Eine kurze Pause für individuelle Freizeitgestaltung oder das Vorbereiten des Abendessens leitete zum verdienten Feierabend über.

Traditionell wurde zum Tagesabschluss wieder gegrillt; ein stimmungsvoller Abend, untermalt mit einem malerischen Sonnenuntergang über dem Störitzsee.

Der Tag 2 des Sommerseminars begann mit der Klärung noch offener Fragen vom Vortag, bevor das Arbeiten zum einzigen methodisch-fachlichen Thema der Zusammenkunft kam: Einzelgespräche. Methodisch gut vorbereitet waren 3 verschiedene Szenarien zu absolvieren, wie sie in ähnlicher Weise tatsächlich von einigen Mitgliedern durchgeführt wurden.  Gebildet wurden vier 3-er-Gruppen, so dass zu jedem der 3 Fallbeispiele jedes ENT-Mitglied mal Gesprächsleiter/-in, Betroffene(r) beziehungsweise Beobachter/-in war.

Die gemeinsame Auswertung der persönlichen Übungserfahrungen nach jeder Runde brachte sehr spannende Betrachtungsweisen und neue Lernerkenntnisse zu Tage.

Da ein Wechsel innerhalb der ENT-Leitung auch öffentlich erkennbar sein sollte, wurden noch Hunderte neue Broschüren des LFV zur PSNV im Feuerwehrdienst mit der aktualisierten Erreichbarkeit unseres fachlichen Leiters versehen.

Müde, aber um viele Erfahrungen reicher und mit großer Wertschätzung untereinander, verabschiedeten sich alle am Nachmittag voneinander, um die Heimreise anzutreten.

Peter Frank

(Mitglied im ENT-BB)

Wichtige Hinweise zu Covid 19 für Einsatzkräfte! Bitte auf den Link klicken!

Hinweise für Einsatzorganisationen

COVID-19_Merkblatt

Nov
7
Sa
2020
ganztägig Herbstseminar 2020
Herbstseminar 2020
Nov 7 ganztägig
Beginn am 07.11.20 um 9:00 Uhr bei der Feuerwehr Potsdam, um 14:00 Uhr Gedenkgottesdienst in der Nikolaikirche.
Mrz
8
Mo
2021
ganztägig Frühjahrsseminar 2021 @ LSTE Eisenhüttenstadt
Frühjahrsseminar 2021 @ LSTE Eisenhüttenstadt
Mrz 8 – Mrz 10 ganztägig
Vorläufiges Programm: Mo: „SbE-Maßnahmen nach Gewalt-Erfahrungim Einsatz“ mit Olaf Engelbrecht Di:    Rollenspiel-ÜbungenMi:    Interna